Logo der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

Johann Gottlieb Fichte – Gesamtausgabe

Menu

Reihe II: Nachgelassene Schriften

Band II,1

De recto praeceptorum poeseos et rhethorices usu 1
Theologia Dogmatica secundum Theses D. Pezoldi 31
An Maria Verkündigung 49
Ueber die Absichten des Todes Jesu 67
Zufällige Gedanken in einer schlaflosen Nacht 99
Ueber SchweizerDialekt. Bruchstüke 111
Plan anzustellender Rede-Uebungen 125
Ideen zu einem Schauspiele. Der Schweizerbund 135
Tagebücher zur Erziehung der Ottschen Kinder 141
Tagebuch Zürich 205
Invective 223
Anmerkungen zu den Oden Klopstocks 239
Alkäos Rythmen 249
Plan zu einer Zeitschrift über Litteratur und Wahl der Lektüre 255
Das Thal der Liebenden. Eine Novelle 263
Einige Aphorismen über Religion und Deismus. Fragment 283
Der Transscendentalen Elementarlehre. Zweiter Theil 293
Versuch eines erklärenden Auszugs aus Kants Kritik der Urteilskraft 319
Regeln der Selbstprüfung für das Jahr 1791 375
Tagebuch meiner Oster Abreise aus Sachsen nach Pohlen, u. Preußen 381
Predigt über Luc. 22, 14. 15 419
Varia:
I. Zuschrift an den Rektor 433
II. Zwei Glückwunsch-Gedichte 441

Band II,2

Religionsphilosophische Reflexionen. Hiervon ist nicht die Frage 1
Vorbereitung auf die Kantische Visite 7
Versuch einer Critik aller Offenbarung 13
Excerpte aus Freimüthigen Betrachtungen, u. ehrerbietigen Vorstellungen über die neuen Pßsch. Anordnungen in geistl. Sachen zu einer projectirten Widerlegung derselben 125
Am zweiten Osterfeiertage, d. 9. Aprill 1792 135
Ueber die Wahrheitsliebe. Predigt 147
Nöthige Aufklärungen über gewiße Dinge. – um mögliche Misverständniße zu heben 161
Tagebuch Krockow 167
Entwürfe zur Zurückforderung der Denkfreiheit 175
Entwürfe zur Recension Gebhard 249
Entwürfe zur Recension des Aenesidemus 281
Bruchstück einer Predigt 315
Bei Lesung der K. Kr. d. r. Vft 323

Band II,3

Eigne Meditationen über ElementarPhilosophie 3
Practische Philosophie 181
Ueber die Pflichten gegen Feinde 267
Gegenerklärung 281
Von den Pflichten der Gelehrten (Vorlesungen und Entwürfe) 287
Ueber Geist, u. Buchstaben in der Philosophie 305
Rede: Nicht um Sie zu belehren 369
Rede, welche der H. Professor Fichte am 25. November 1794 abends um 9 Uhr hielt, als er ein Vivat bekam 379
Wer Hume, Aenesidemus wo er Recht hat, u. Maimon noch nicht verstanden 385
Zur Recension der NaturRechte für das Niethammersche Journal 391
Rechenschaft an das Publikum über seine Entfernung von Jena in dem Sommerhalbjahre 1795 409
Varia: Statt der Vorrede 449

Band II,4

Zu Platners »Philosophischen Aphorismen«
Vorlesungen über Logik und Metaphysik (1794 bis 1802; 1812) 37-367

Band II,4 S

Ernst Platners Philosophische Aphorismen 1-360

Band II,5

Was ist von einem UnendlichEk zu halten? 1
Prolegomena zur Moral 7
[Anmerkungen zu Herbarts Aufsatz „Ueber Schelling’s Schrift: Vom Ich, oder dem Unbedingten im menschlichen Wissen“] 13
[Ueber den in philosophischen Streitigkeiten geziemenden Ton] 37
Ascetik als Anhang zur Moral 55
Zur Vorrede der Vertheidigung 79
Rükerinnerungen, Antworten, Fragen 97
[I. Gegen Heusinger] [II.] Fichte an Jacobi 187
[Gegen Heusinger] 193
Fichte an Jacobi 194
Plan, und Ankündigung einer metakritischen Zeitschrift über die deutsche Litteratur 197
Theorie des WechselRechts 207
[Zu Christoph Gottfried Bardilis Grundriß der Ersten Logik] 231
Neue Bearbeitung der W.L. (Oktober 1800) 319
Bei der Lectüre von Schellings tr. Idealismus 403
Sätze zur Erläuterung des Wesens der Thiere 417
Alle Verhandlungen der Gelehrten unter einander lassen sich betrachten als eine Unterredung 431
Dreizehntes Kapitel [von „Friedrich Nicolai’s Leben und sonderbaren Meinungen“] 443
Nachschrift an Reinhold 453
[Zu Schellings „Darstellung meines Systems der Philosophie“] 475
Ueber Kleinstädterei in den Wissenschaften: an Biester 509

Band II,6

Ueber Staatswirthschaft 1
[Spottgedicht auf Reinholds Bardilismus] 11
[Spottgedichte auf Nicolai, Kettner und Biester] 17
Die Insekten. Ein Lustspiel, nach Aristophanes 31
[Zur Ausarbeitung der Wissenschaftslehre von 1801/02] 45
[Darstellung der Wissenschaftslehre. Aus den Jahren 1801/02] 107
Privatissimum für G. D. Aprill 1803 325
Instruktion für meinen künftigen Rechtsbeistand in meiner Klage gegen den Buchhändler Gabler zu Jena 375
[Anmerkungen zu Reinholds Brief vom 31. Oktober 1803 als Vorarbeiten zu einer gedruckten Antwort 403

Band II,7

[I.] Bei der Verlesung des Lacrymas. [II.] Prolegomena zu Lacrymas 1
Aphorismen über Erziehung 7
W.L. Innerer Geist 23
Vorlesung der Wissenschaftslehre im Winter 1804 33
Auf Auffoderung mehrerer 237
Aphorismen [für Mme de Staël] 243
Estomihi 257
Dies irae, dies illa. Aus dem Lateinischen übersetzt 277
3ter Cours der Wissenschaftslehre 1804 289
Die Principien der Gottes-, Sitten- u. Rechtslehre 369
Himmlischer Gruß [aus dem Lateinischen] 491

Band II,8

Die Wissenschaftslehre (Zweiter Kurs)1804 2

Band II,9

Nach dem Schluße der Vorlesungen. Wiederanknüpfung der lezten Berliner Spekulationen 1
Gedanken zu einer AntrittsRede in Erlangen Ueber den Einfluß der Wißenschaft auf das Leben 19
Institutiones omnis philosophiae (Erlangen 1805) 25
Zur Einleitung in die Propädeutik. — Erlangen d. 13. May 35
Propädeutik. Erlangen. 1805 45
Logik. Erlangen, 1805 57
Höhere Logik 116
Metaphysik 154
4ter Vortrag der Wissenschaftslehre –. Erlangen im Sommer 1805 173
Verschiedene Ansichten u. Standpunkte [Vorarbeiten und Entwürfe zur Anweisung zum seeligen Leben] 313
[I.] Plan zu einem periodischen schriftstellerischen Werke einer deutschen Universität. [II.] Ideen für die innere Organisation der Universität Erlangen 327
[Verzeichnis von Fichtes Veröffentlichungen] 381
Der Patriotismus, und sein Gegentheil 387
[Sonette] 447
[Marien-Hymnen] 455

Band II,10

Jahrbücher des wissenschaftlichen Geistes im neunzehnten Jahrhunderte 1
Bericht über den Begriff der Wissenschaftslehre und die bisherigen Schicksale derselben 11
Anwendung der Beredsamkeit für den gegenwärtigen Krieg 67
[I.] Der wissenschaftliche deutsche Bürger – Reden an die deutschen Krieger zu Anfange des Feldzugs 1806 75
[II.] In Beziehung auf den Namenlosen 83
Wiederholte ernstl. Deliberation über meine Lage, Stargard. d. 27. 8br. 1806 87
Tagebuch seit Stargard 95
Wissenschaftslehre, Königsberg 103
Beiläufige Aufgaben zu weiterer Spekulation 203
Man mag noch solange an der W. L. vortragen 209
Nebenbemerkungen zu 1 219
Prolog zur Vesta 279
[Heroismus der Idee] 287
Deliberationen über politische Objekte 293
Realbemerkungen bei Machiavell 301
Die Republik der Deutschen 371
[Bei Lektüre von Pestalozzis Buch „Wie Gertrud ihre Kinder lehrt“] 427

Band II,11

Vorrede 1
Zum Tagebuche über Koppenhagen 9
Aufgabe [II.] Spekulation zu Koppenhagen 19
Beantwortung des Jacobischen Schreibens von 99 35
Zu dem Gedanken eine philosophische Zeitschrift zu verfassen 41
Ich wollte da eine logische Untersuchung 49
Mit Jacobi kann durchaus nur der jetzt in Untersuchung befindliche Punkt 61
Deducirter Plan einer zu Berlin zu errichtenden höhern Lehranstalt 65
[Selbstprüfende Ueberlegung] 171
Seitd. 1. April. 1808 177
Krugs Syllogistik 231
Petrarca’s 63stes Sonett nach Lauras Tode 237
Herbarts Hauptpunkte der Metaphysik 247
Zu der Einleitung in die gesammte Philosophie, die da ist Anleitung zum philosophiren 257
Versuch, ob sich für die Vorbereitung aus der Unterscheidung des dunklenGefühls, u. der klaren Erkenntniß etwas machen lasse 263
[Anschlag zu der Vorlesung ,Anleitung zur Kunst des Philosophirens’] 281
[Wissenschaftslehre 1810] 287
Dem 15. März 1810 393
Inhaltsanzeige [zum deducirten Plan] 399

Band II,12

Wissenschaft liefert den übersinnlichen Grund 1
Die Tatsachen des Bewußtseyns (Wintersemester 1810/11) 9
Wissenschaftslehre von 1811 137
Rede bei einer Ehrenpromotion an der Universität Berlin am 16. Februar 1811 301
Deliberanda. – 1.) Teplitz gehen oder nicht 365 EinleitungsVorlesungen (für Oktober 1811) 377
I. Ehrwürdige deutsch-christliche Gesellschaft. II. Tagblatt 383
Bedenken über den vorgelegten Plan 401

Band II,13

I. [Kommentar zum „Handbuch der Staatswirthschaft“ von Theodor Schmalz]
II. [Abhandlung über Pfandbriefe.] Es ist die Aufgabe III. Finanzsystem usw. Finanzbetrachtungen 7
Die Wissenschaftslehre [von 1812] 35
Einleitungsvorlesung: Vom Studium der Philosophie überhaupt (1812) 181
Rechtslehre 1812 191
2. Rechtslehre 295
Sittenlehre von 1812 301

Band II,14

Vom Verhältniss der Logik zur wirklichen Philosophie (Logik I) 7
Vom Studium der Philosophie überhaupt (WS 1812/13) 153
Vom Unterschiede zwischen der Logik und der Philosophie selbst (Logik II) (WS 1812/13) 181
Zur Herstellung eines verlohren gegangenen Mskpts (Jacobi) 401
2. noch Auszug 415

Band II,15

Auseinandersetzung 1
Thatsachen des Bewußtseyns [1813] 29
Die Wissenschaftslehre [vom Februar 1813] 129
Entscheidende Berathschlagung [März/April 1813] 185
Diarium v. 29. März 1813. an [Diarium I März-August 1813] 193

Band II,16

Die Staatslehre oder über das Verhältniß des Urstaates zum Vernunftreiche 1
Anhang zur Staatslehre 178
Diarium II d. 18. August. In den Ferien 205
Beurteilung studentischer Aufsätze 251
Tagebuch über Magnetismus 259

Band II,17

Diarium III (Oktober 1813-Januar 1814) 1
Vorarbeiten zur Einleitungsvorlesung 207
Einleitung in die Wissenschaftslehre (November/Dezember 1813) 225
Wissenschaftslehre aus dem Jahre 1814 315
Nachtrag 341